Über Klaus Hamal

Seit 1983 in der IT tätig. Ursprünglich als Büromaschinenmechaniker, später als Büro-Informationselektroniker-Meister, Betriebswirt des Handwerks und als ehrenamtlicher IHK-Prüfer für IT-Berufe an der IHK München/Oberbayern.

Schwerpunkt ist Online-Marketing, Social Media Beratung aber auch Produktfotografie bei Bedarf.
Beruflich: Inhaber und Geschäftsführer der Alpha11 GmbH in 85669 Pastetten

Privat: Politisch interessierter Handwerksmeister. Passiver Unterstützer der FW im Landtag/Bundestag.

Homepage Service und Medienagentur Klaus Hamal
Homepage Service und Medienagentur Klaus Hamal
Alpha11 GmbH

Soziales Engagement

Seit meiner Kindheit war das Thema „Helfen“ mir wichtig. Zum einen in vielen Aktionen, zu denen ich Menschen unterstützen konnte, aber auch als Helfer beim Technischen Hilfswerk in Mühldorf und später in München.

Hier ein Rückblick auf verschiedene Aktionen, die ich gerne durchgeführt habe.

2019 – Spende einer kompletten Videoüberwachungsanlage für das Tierheim des Landkreises Erding


2015 – Aktion zu Gunsten des St. Zeno Kindergartens in Isen durch die Einnahmen des Branchenbuches Isen und des Saftverkaufes auf dem Kreuzmarkt Isen (Saftladen…)


2014 – Schule Isen – Spendenerlös aus Nikolausmarkt-Verkauf für die Hausaufgabenhilfe

2013 – Kindergarten St. Zeno – Spendenerlös Einnahmen Branchenbuch Isen


2013 – Lokale Spendenaktion in Isen. 750 Euro kamen durch die Einnahmen des Branchenbuches Isen zusammen.


2013 – Veranstalter des Charity Western Dinners für Stiftung von Abi Ofarim „Kinder von Gestern“. Knapp 3.000 Euro kamen an einem Abend als Spende zu Gunsten der Stiftung zusammen.


2012 – Unterstützung des Isener Kickboxer Teams


2011 – Sponsoring der JFG-Isental – A-Jugend. Zusammenschluss der Vereine Isen, Lengdorf, Buch



1996 – Brillensammel-Aktion in Unterschleißheim für die Benediktiner Mönche. Über 2.000 Brillen kamen bei dieser Aktion insgesamt zusammen. Sogar der Bayerische Rundfunk hatte damals über BR1 darüber im Radio berichtet.


Seit 1985 aktiv als regelmäßiger Blutspender.
Ist jedes Mal wie ein Aderlass und gibt wieder frisches Blut in den Adern… sehr empfehlenswert.


1983 bis 1992 – Helfer beim Katastrophenschutz Technisches Hilfswerk in Mühldorf und später in München im Bergungszug. Erst als Helfer, später als Trupp-, Gruppen- und dann im Zugführer-Trupp. THW war eine tolle Zeit. Sehr viel damals gelernt, wie man Menschen, Tiere und Güter aus Höhen und Tiefen rettet. Vor allem Hochwasser- und Sturmeinsätze waren damals viele mit dabei. (Donau-Hochwasser in Straubing, Isen-Hochwasser in Ampfing, Inn-Hochwasser in Mühldorf, Wirbelstürme Vivian und Wiebke mit wochenlangem Baumschneiden um umgefallene Bäume aus den Gärten zu räumen).


1975 – Verkauf von Spielsachen zu Gunsten von Aktion Sorgenkind als 10-jähriger. Über 150 DM sind damals mit den Nachbarmädels Andrea Thalhammer und Andrea Wolf aus Töging zusammengekommen. Lustig ist, das erst als ich mich getraut hatte, die vorbeigehenden Passanten anzusprechen, dann auch die Spielsachen verkauft wurden. Quasi mein erster Einsatz als späterer Verkäufer… Besonders Stolz waren wir drei damals auf die Urkunde von Aktion Sorgenkind, die es dafür gab.

Leider ist die Original-Urkunde nicht mehr aufgetaucht. Hier ein Musterbild.

Familienname Hamal – woher kommt dieser eigentlich?

Vom Namen her würde man eher eine türkische Abstammung vermuten. Tatsächlich kommt der Name aber aus dem Althochdeutschen und bedeutet Widder. Im Sternzeichen Widder heißt auch der größte Stern Hamal. Unsere Vorfahren der Familie Hamal kommen väterlichseits aus Mähren in der heutigen Tschechischen Republik aus der Gegend Hohenstadt (Zabreh) und Schildberg (Stity). Die älteste Spur geht bis in das 16. Jahrhundert zurück aus dem Ortsteil Hoffriese (Brezna).

Mütterlichseits (Familie Hell) geht die Abstammung über die Banater Schwaben aus dem Gebiet rund um Arad (Dreispitz – Segenthau) im heutigen Rumänien bis in der 16. Jahrhundert in die Umgebung von Mainz. Diese sind damals aus Deutschland ausgewandert um das Land urbar zu machen, das damals noch Sumpfgebiet war.

Vorfahren Väterlichseits:
Anton Hamal 30.1.1928 bis 24.8.2000 (Hohenstadt/Zabreh – Rudolfstal)
Anton Hamal 22.5.1900 bis 25.1.1980 (Hohenstadt/Zabreh- Rudolfstal)
Franz Hamal 10.6.1863 bis 13.5.1943 (Březenský Dvůr
Stefan Hamal ?
Stefan Hamal 4.5.1811 bis ?
Josef Hamal 16.12.1781 bis ?
Jürgen Hamal 1687 bis 5.10.1772

Vorfahren Mütterlichseits

Anna Hamal 16.3.1928 bis 30.03.2003 (Arad)